oh man, neuigkeiten. :D

oh man, also ich muss mich wirklich ranhalten mit dem blog. ich hab ja schon ewig nichts mehr geschrieben. dabei ist soooo viel passiert.

 Am 17. März war St. Patrick's Day. Ich hatte zwar duty, aber wir durften trotzdem morgens in die Stadt und die parade anschauen. Die parade war eigentlich nicht soo spannend, aber es war gut das ganze mal mitzuerleben. Abends sind wir noch alle weggegangen. natürlich haben wir alle grün getragen und wir hatten eine menge spaß. Ich hab an dem abend meinen ersten Kuss bekommen....jaa mit 20 erst entküsst, aber wen interessiert's :D:D dann gab es noch ein bisschen aufregung als mich abends mein mitarbeiter auch nochmal geküsst hat, aber das haben wir geklärt und wir sind echt gute freunde.

in der folgenden woche habe ich montag und dienstag ganz alleine den deutschunterricht gemacht, wiel emily mit dem schulmusical beschäftigt war. wir haben uns das musical am mittwoch angesehen und weil die gappies kein geld hatten hab ich sie alle eingeladen. das muscal wa echt super. sie haben west side story gespielt und ich war beeindruckt wie gut die hauptdarsteller singen und schauspielern können.

Am freitag gab es dann endlich osterferien. Samstags is die anna nach sligo gekommen und wir waren abends auf sonia's geburtstagsparty. es war echt ne tolle party. :D 

am sonntag morgen sind wir dann früh nach dublin aufgebrochen. in dublin angekommen sind wir ein bisschen rumgebummelt und haben uns dann auch shcon bald für das You me at six konzert fertig gemacht. das konzert war einfach der HAMMER. ich bin soooo froh dass ich die karten gekauft habe. 

montag morgen mussten wir dann wieder völligst verschlafen früh raus, weil um 8 uhr unser paddywagon gestartet ist. :D es ging von dublin in richtung derry in nordirland. unterwegs haben wir an einem alten kloster gehlaten und den friedhof besichtigt. dort gab es die größten keltischen kreuze europas. sehr beeindruckend. 

In derry angekommen haben wir eine stadtführung bekommen. leider hat es soooo geschüttet das wir nicht wirklich was machen konnten. ich war nach 10 min völlig durchnässt und es war sooo kalt. abends sind dann alle zusammen in einen pub gegangen wo eine trad band gespielt hat. das war cool, aber weil wir so müde waren sind wir relativ früh wieder ins hostel um ein bisschen schlaf zu bekommen. 

Morgens ging es dann um 9 uhr los...weiter in richtung osten nach belfast. aber zuerst haben wir natürlich den Giants Cause way und die hängebrücke besichtigt. leider hat es immer noch sehr doll geregnet und gestürmt, sodass die hängebrücke geschlossen war und wir fast vom giants cause way gepustet wurden. trotzdem fand ich es total toll. 

am nachmittag sind wir dann in belfast angekommen, man glaubt es kaum aber hier war das wetter noch schlechter. wir haben den nachmittag im hostel damit verbracht unsere klamotten zu trocknen und abend....früh ins bett. ich war auch einfach so fertig. 

am letzten tag unserer paddywagon tour haben wir morgens eine der berühmten belfast black taxi tours gemacht. da geht es in einem wunderbar altem taxi durch die stadt zu all den gegenden die wichtig waren oder sind im kampf zwischen katholiken und protestanten. beeindruckend und zugleich schockierend. die beiden krisengebiete sind durch einen 5m hohen zaungetrennt, damit die extremisten keine gegenstände werfen. abends werden immer diegroßen schweren eisentore geschlossen und keiner kann die grenze überqueren. 

am nachmittag haben wir dann noch belfast castle besichtigt und die town hall. danach ging es zurück nach dublin. 

Am nächsten morgen hat mich die anna ganz früh morgens verlassen und ich bin auch zurück nach sligo gefahren. hier war leider keiner da um mich freudig zu empfangen. ich war also für 2 tage allein. dann kamen sdie anderen zurück und wir haben echt tolle tage zusammen verbracht. am ostermontag kamen meine freundinnen chrissi und caddy aus mainz zu besuch. darauf hatte ich mich schon die ganze zeit gefreut. für haben zusammen gegrillt, ich hab ihnen mein 2. zuhause gezeigt und wir sind abends, wie es sich gehört, in den pub gegangen. :D das wetter war auch um einiges besser geworden und so konnten wir sligo sogar fast ohne regen genießen. leider mussten die zwei am donnerstag morgen schon wieder weiter. sie wollten noch freunde und verwandtschaft in galway besuchen. 

ich weiß gar nicht mehr so genau was wir die letzten paar ferientage gemacht haben, aber es war toll und ich habe mich sehr gut erholt. 

jetzt hat die schule wieder angefangen und der alltag hat uns zurück. die klassen sind wie üblich. am montag und dienstag waren mündliche prüfungen in deutsch und ich war total froh als mir die prüferin gesagt hat, dass ich gute arbeit geleistet hätte und dass alle bestanden haben. :D 

so....jetzt gehe ich zum friseur und lege mir eine neue haarfarbe zu. :D mal sehen wie es euch gefällt. :D

liebste grüße eure Bine :-* <3

15.4.10 17:11

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung